Langzeitfortbildung Pflanzenpädagogik

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August/September 2009
Ausgabe Nr. 203

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Weiterbildungen

Langzeitfortbildung Pflanzenpädagogik


Die Beziehung zu Pflanzen und Tieren ist aus psychischer und physischer Sicht wichtig für die kindliche Entwicklung. Die Entfremdung des Menschen gegenüber Pflanzen nimmt mit dem Erwerb von Kenntnissen über ihre Verwendung und Vielfalt ab. Die zweijährige Fortbildung vermittelt in fünf Modulen ein breites Wissen von Mythologie über Biologie bis zu den pädagogischen Methoden, mit denen Pflanzen für Kinder und Jugendliche erlebbar und begreifbar gemacht werden können. Start ist am 7. September in der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen (LJA) im Westerwald. 

LJA, Tel. +49 (0)2681 / 9516-23, E-Mail: heuser(at)lja.de

www.wildwaerts.de