Freiwiliges Ökologisches Jahr

FÖJ in der ANU-Geschäftsstelle

Mein Name ist Alexa Peters und ich mache dieses Jahr ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der ANU auf Gut Karlshöhe. Schon als Kind habe ich gerne und viel Zeit in der Natur verbracht und war auch eigentlich immer von Tieren umgeben. Also habe ich mich nach meinem Abitur nach einer Tätigkeit umgeschaut, bei der ich draußen mit Tieren arbeiten darf, aber auch den Büroalltag kennenlernen kann. Gerade die Aspekte Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf Gut Karlshöhe haben mich dazu motiviert, mich dort zu bewerben und daher bin ich umso glücklicher, jetzt hier zu sein!
Zu meinen Aufgaben gehört hauptsächlich die Hühnerversorgung und -betreuung. Wenn eine Veranstaltung zum Thema Huhn ansteht, führe ich diese auch durch. Vor allem arbeite ich eng mit meiner Kollegin Gina zusammen, wenn es auch mal um die Schafversorgung geht. Auch die Arbeit im Büro bringt Abwechslung in meinen Alltag, wenn ich mich zum Beispiel um die Vergabe und Verteilung von Aufträgen kümmere. Ich freue mich auf das kommende Jahr, bin gespannt, welche Leute ich kennenlernen darf und was für neue Erfahrungen ich sammeln werde.

Hallo! Ich bin Gina Hamed, neue FÖJ-Kraft bei der ANU auf dem Gut Karlshöhe und für die Schafe zuständig. Zu meinen Aufgaben zählt das Füttern und Pflegen der Schafe, sowie die Erhaltung der Stallung und Weideflächen. Ich muss gut auf meine Schützlinge achten und mich mit ihnen beschäftigen, damit mir auffallen kann, sobald es ihnen schlecht geht oder sie etwas plagt. Wenn etwas passiert, übernehme ich auch nach Anleitung unserer Tierärztin, die medizinische Versorgung der Tiere. Jedoch bin ich hier auf dem Gut nicht nur Tierpflegerin, sondern auch Bürofrau und Event-Managerin. Ich führe Telefongespräche, verwalte Anfragen für Veranstaltungen und führe diese auch selber durch.
Kurz gesagt: Ein FÖJ hier ist ein wunderbar vielfältiger Job, bei dem man viel lernt und den ich Tag für Tag genieße.Ich habe mich für dieses freiwillige Jahr entschieden, weil ich mich für den Umweltschutz interessiere und einsetzen will. Darüber hinaus wollte ich mich nicht bloß orientieren, sondern auch aktiv praktische Erfahrungen sammeln, die mir helfen werden, meinen Traumberuf zu finden. Ich freue mich sehr auf das facettenreiche Jahr, das mir bevorsteht!


Im Gut Karlshöhe bietet die ANU Hamburg zwei Einsatzstellen für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) an.

Eine Stelle ist bei der AG Tiere angesiedelt, die andere Stelle hat ein jährlich wechselndes umweltpädagogisch ausgerichtetes Jahresprojekt. Bewerber/innen sollten Interesse an der Natur- und Umweltbildung haben und Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Auch sollten sie besonders zuverlässig sein und keine Scheu vor körperlicher Arbeit in der Natur bei jedem Wetter haben. Weiterhin ist Freude am Umgang mit Tieren sehr erwünscht. Die Bewerber/innen sollten mindestens 18 Jahre alt sein (gern Abitur), da die Arbeit sehr viel Selbständigkeit und ein besonderes Maß an Eigeninitiative erfordert.

Weitere Informationen und Beschreibungen aller Hamburger Einsatzstellen finden Sie unter
 www.hamburg.de/foej

Bewerbungen sind ausschließlich online möglich und werden bis zum 31.3. des jeweiligen Jahres angenommen.