"Zur Situation der Umwelterziehung in den neuen Bundesländern"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni/Juli 1994
Ausgabe Nr. 037/038

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Rezensionen

"Zur Situation der Umwelterziehung in den neuen Bundesländern"


R.Lob/ H.Gesing/ J.Wessel
"Zur Situation der Umwelterziehung in den neuen Bundesländern"
Waxmann Verlag, 1992

Das Schulsystem in den neuen Bundesländern befindet sich im Umbruch. Für die Thematik Umweltschutz liegt darin eine Chance und eine Gefahr: Wird es gelingen den Umweltschutz in möglichst viele Schulfächer zu integrieren oder bleibt er auf einige Fächer beschränkt. Der vorliegende Band zeigt auf, welche Inhalte und Arbeitsweisen der "alten" Umwelterziehung aus dem DDR-Schulsystem übernommen werden könnten, aber auch, wo Lücken sind und Nachholbedarf besteht. Schriftliche Befragungen, eine Vielzahl persönlicher Gespräche und Reiseeindrücke untermauern und verdeutlichen die Einschätzungen. Sie münden schließlich in einem an der Praxis orientierten Katalog von Empfehlungen für die weitere Arbeit. So fordern die Autoren u.a. den Aufbau eines gut strukturierten Netzwerkes auf regionaler Ebene unter Einbezug von Stadtbibliotheken und Umweltzentren, um fehlende Materialien und Medien zur Unterstützung von Schulen im Umweltbereich bereitstellen zu können. Eine wichtige Aufgabe für alle Umweltzentren im Osten.

Nächster Artikel: Neue Ökobase-Version 4.o