Brandenburger Modellprojekt "Umwelterziehung im Kindergarten"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni/Juli 1994
Ausgabe Nr. 037/038

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Umweltpädagogik in der Vorschule

Brandenburger Modellprojekt "Umwelterziehung im Kindergarten"


Je eine Viertelmillion Mark erhielten die beiden Kindergärten Wustrau/Neutruppin und Kita "groß und klein" in Königs Wusterhausen. Sie wurden zu Modelleinrichtungen für das Land Brandenburg ernannt, die ein ganzheitliches ökologisches Konzept erarbeiten sollten, das von der Umgestaltung der Außenflächen über die Erstellung von Energiebilanzen, Beschaffung schadstoffarmer Spielsachen bis zur Kindgerechten Zubereitung vollwertiger Nahrung reichte. Mit Unterstützung einer AB Kraft wurden das Haus renoviert und das Essen nach und nach auf Vollwertkost umgestellt. Doch Ende letzten Jahres war das Geld alle. Nun sollten Spenden helfen. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt die Kita "groß und klein" zusätzlich ein Umwelttheater im Innenfreiraum des Geländes.

Nächster Artikel: Neu: "Zeitung für Umweltmedizin"