Hummelwerkstatt (Schauanlage) in Naumburg gebaut

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni/Juli 1994
Ausgabe Nr. 037/038

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Zentren:

Hummelwerkstatt (Schauanlage) in Naumburg gebaut


In einem Fachwerkgebäude hat der "Raum für Natur" eine in dieser Form wohl in Deutschland einmalige Schauanlage für Hummeln in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel (Prof. Witte, Didaktik der Biologie) errichtet. Ziel ist der Aufbau einer "Hummelbrigade", also freiwilliger Helfer, die Pflege und Beobachtung der Tiere übernimmt. Drei Studenten werden ihre Examensarbeit darüber schreiben. 50 Beete sollen mit unterschiedlichen Obstund Blütenpflanzen Futter für die Hummeln liefern und Beobachtungsmöglichkeiten für Futterwahl und Fluggeschwindigkeit bieten. Weitere Informationen und Erfahrungsberichte bei Claudia Thöne, Stadt Naumburg, Pf. 20, 34309 Naumburg, Tel. 05625/790921

Nächster Artikel: Fort- und Weiterbildung "Natur- und Umweltpädagogik"