Brandenburg: Modellversuch - Umwelt-lernen in der Grundschule".

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August 1994
Ausgabe Nr. 039

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Umwelterziehung und -bildung in den Bundesländern

Brandenburg: Modellversuch - Umwelt-lernen in der Grundschule".


"Um-Welt-lernen in der Grundschule - oder: Verändern durch Überwinden erfordert eigene Bewegung" lautet der Titel eines kleinen Heftes, das Einblicke in den BLK-Modellversuch gewähren will und LehrerInnen auffordern soll, sich am Modellversuch zu beteiligen. Ziel ist es, Möglichkeiten des gemeinsamen Lernens von Erwachsenen und Kindern im Umweltbereich zu ermöglichen. Nach einem einführenden Seminar und einem gemeinsamen Praktikum mit Kindern planen Lehrer nach den Vorstellungen ihrer Schüler eine Woche projektorientierten Unterricht und führen ihn durch. Dabei werden als offener Unterricht nicht nur Arbeitsräume, Schulgarten und umliegende Biotope, sondern auch soziale Räume, z.B. die Küche, mit einbezogen. Weitere Materialien zur Umwelterziehung: Fachserie Heft 3 "Umwelterziehung in Brandenburg - Anregungen zur ökologischen Gestaltung des Schullebens und der Schulfreiflächen" (1993) beinhaltet Berichte und praktische Tips für Schulen. Bezug beider Materialien: PLiB, 14974 Ludwigsfelde-Struveshof. Eine interessante Gesamtübersicht enthält das Heft "Modellversuche an Schulen des Landes Brandenburg",

Bezug: Ministerium für Jugend, Bildung und Sport, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdamm.

Nächster Artikel: Niedersachsen: Rahmenkonzept Umwelterziehung mit regionalen Umweltbildungszentren