Kristall 1/94: "Sozial-ökologische Spielregeln der Wirtschaft"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
September 1994
Ausgabe Nr. 040

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neue Materialien

Kristall 1/94: "Sozial-ökologische Spielregeln der Wirtschaft"


Der Konsumstil in der "ersten Welt" produziert maßgeblich die ökologischen und sozialen Probleme auf der Welt. Prof. G. Bergmann von der FH Düsseldorf meint in seinem Aufsatz mit obigen Titel, daß wir sozial-ökologisch unterentwickelt sind und dabei unsere Lebensfreude mindern sowie den übrigen Erdbürgern schaden. Er zeigt Spielregeln für wirtschaftliches Verhalten auf, durch die der Mensch sowohl im Einklang mit der Natur als auch mit der sozialen Umwelt leben kann. Ein weiterer Aufsatz von A. Franz-Balsen und M. Pasqual handelt von k(l)einen und großen Unterschieden bei Frauen und Männern in Bezug auf Umweltverhalten. Obwohl Frauen gegenüber Männern zwar in der Regel ein geringeres Faktenwissen besitzen, zeichnen sie sich doch durch mehr pragmatische Einsicht und praktisches Handeln aus. Die spannende Frage, was wäre, wenn mehr Frauen an entscheidender Stelle (z.B. Gesetzgebung, Regierung) säßen, kann aus Mangel an Erfahrung jedoch (noch) nicht beantwortet werden. Bezug gegen DM 5,- bei Kristall - die Umweltagentur, Redwitzstr. 62.66, 50937 Köln

Nächster Artikel: Globus 6/94: "Hoffnung für die Umwelt von morgen"