BMU fordert Unterstützung der Umweltzentren

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 1995
Ausgabe Nr. 047

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neue Materialien

BMU fordert Unterstützung der Umweltzentren


In einem lesenswerten 11-seitigen Aufsatz "Zur Akzeptanz und Durchsetzbarkeit des Naturschutzes" befaßte sich der Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (ein unabhängiges Wissenschaftlergremium des BMU) mit den Ursachen der Defizite im Naturschutz in Deutschland und den Möglichkkeiten zur Verbesserung der Durchsetzbarkeit und Akzeptanz des Naturschutzes. Insbesondere müßten verstärkt umweltpsychologische Abläufe besser berücksichtigt, zukunftsorientierte Strategien und Leitbilder entwickelt sowie der Naturschutz in der Aus- und Fortbildung von Lehrern und in der Erwachsenenbildung gefördert werden. Im Abschnitt zur Naturschutz- und Umwelterziehung, bzw. -bildung bestätigt der Beirat die große Bedeutung des Angebots der Naturschutzakademien und -zentren: "Die Arbeit dieser Institutionen muß daher gefördert und die Nutzung der Angebote z.B. im Rahmen eines bundesweit anerkannten Bildungsurlaubs unterstützt werden". Wer bei den Autoren diese Unterstützung einklagen möchte oder den gesamten Aufsatz (erhältlich unter dem Zeichen: N I1-70014/7-13.10.94) lesen will, wende sich an den Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege beim BMU, Geschäftsführung: Referat NI1, Postfach 120629, 53048 Bonn

Nächster Artikel: G.R.E.E.N. - Magazin 1/95 erschienen