Umwelttransfer für den Osten

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 1995
Ausgabe Nr. 048

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Umweltbildung in Europa

Umwelttransfer für den Osten


Im Frühjahr dieses Jahres soll das internationale Zentrum für den Umwelttransfer in Leipzig eröffnet werden. Es soll vor allem als Kontaktstelle zur Lösung von Umweltproblemen in den Staaten Mittelund Osteuropas dienen und die "weltweite Spitzenstellung Deutschlands beim Export von Umwelttechnologie weiter ausbauen". Träger sind u.a. der BDI, der DIHT, das Bundesumweltministerium und der Freistaat Sachsen. (nach: Grünstift Berlin, 10/94)

Nächster Artikel: Fledermäuse im Kreis Herford