AK Ökopädagogik München

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 1995
Ausgabe Nr. 048

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Arbeitskreisen

AK Ökopädagogik München


Als Schwerpunktthema der Mai-Ausgabe 1995 wird die "Aktion Nordlicht - Klimaschutzkampagne zum Mitmachen" von Prof. Prose, Uni Kiel, ausführlich vorgestellt. Bei dieser bundesweiten Aktion geht es um die tatsächliche Bereitschaft, beim Umweltschutz mitzumachen, z.B. durch Kauf und Verwendung von Energiesparlampen. Das Ziel ist dabei nicht, die Menschen zum Verzicht auf Strom oder Elektrogerät zu bewegen, sondern die Nachfrage nach energieeffizienten Produkten am Markt zu erhöhen. Interessant sind auch die vorgestellten (idealtypischen) Menschenbilder - bzw. das in ihrer Umgebung gezeigte Verbraucherverhalten, das von Werten und Lebensstilen abhängt. So unterscheidet Prof. Prose nach 7 (Kieler) Haushaltstypen u.a. Sparsam-Bescheidene, aufgeschlossene Wertepluralisten, Lustbetonte, Umweltaktivierbare usw. Jede Zielgruppe kann so genauer als bisher durch Marketing-Maßnahmen angesprochen werden.

Kontakt: AK Ökopädagogik, c/o MobilSpiel, Welserstr. 15, 81373 München. Tel: 089/7696025

Nächster Artikel: "WE NEEd"-Initiative für einen europäischen Dachverband der Umweltzentren vor dem Aus?