WUNSCH: Mehr Naturerlebnisgebiete in Deutschland!

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 1995
Ausgabe Nr. 049

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU

WUNSCH: Mehr Naturerlebnisgebiete in Deutschland!


Einige Bundesländer überlegen die Einrichtung von sog. Naturerlebnisräumen, die im Landesnaturschutzgesetz verankert sind und speziell für pädagogische Zwecke ausgewiesen sind. Schleswig-Holstein hat als bisher einziges Land dies bereits getan. (Die farbige Broschüre "Naturerlebnisräume in Schleswig-Holstein" enthält Hinweise über Funktion, Anlage und Ziele solcher Räume und kann kostenlos bezogen werden beim Umweltministerium S.-H., Grenzstr. 1-5, 24149 Kiel). Die Wildwald Umwelt- und Naturschule (W.U.N.SCH.) in Arnsberg läd am 29.-30.9.1995 ein zu einem Seminar über Naturerlebnisgebiete und will die Ansätze, die NRW in seinem "Programm 2000" bietet, diskutieren. Eingeladen sind Pädagogen, Naturschützer sowie Experten aus S.-H. (u.a. Prof. Dr. Janßen, Flensburg).

Schriftliche Anmeldung an WUNSCH, Bellingsen 5, 59757 Arnsberg, Tel: 02932/97230

Nächster Artikel: Neue Programme