Handreichungen zur Umwelterziehung in Schullandheim und Schule Band 1 - 3

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August 1995
Ausgabe Nr. 051

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Rezensionen

Handreichungen zur Umwelterziehung in Schullandheim und Schule Band 1 - 3


Bayerisches Schullandheimwerk (BSHW)
Handreichungen zur Umwelterziehung in Schullandheim und Schule Band 1 - 3
Bezug: Bayerische Akademie für Schullandheimpädagogik, Wasserweg 5, 90559 Burgthann

Hier waren erfahrene Praktiker am Werk! Nach dreijähriger intensiver Erprobung im Rahmen eines BLKModellversuchs stellten Mitglieder des AK "Umwelterziehung im Schullandheim" ganzheitliche Materialien zu verschiedenen Themen der Umwelterziehung im Schullandheim zusammen. Band 1 "Lebensraum Wasser" (DM 22,50) behandelt das Thema aus kognitiver, emotionaler und aktionaler Sicht. Inhalte sind z.B.: Die Gefährdung des Wassers erkennen, Wasser mit allen Sinnen wahrnehmen, Epische Kleinformen, Besinnungen, Scherzfragen und Arbeitsblätter. Was fehlt, ist die lokale/politische Komponente, also eine Auseinandersetzung mit der reellen Umweltverschmutzung vor Ort, z.B. in Form einer Bachpatenschaft oder Erfassung von Schmutzwassereinleitern. Davon abgesehen bietet das Material alles, um das Thema Wasser spielerisch, informativ oder sinnlich unmittelbar mit einer Klasse oder Jugendgruppe bearbeiten zu können. Auch Band 2 "Lebensraum Wald" (DM 26,-) geht nicht über die naturkundliche Seite der Umwelterziehung hinaus. Zwar wird hier zusätzlich der Begriff der "Wertorientierten Dimension" als Ziel einer ökologischen Erziehung aufgeführt, es fehlen jedoch die näheren Ausführungen dazu. Eine Unterscheidung in Wald = Misch-/Urwald und Forst = Wirtschaftswald fehlt zum Beispiel. Für den Aufenthalt mit einer Gruppe bietet das Material ansonsten so ziemlich alles, um beim Schüler ein abgerundetes Bild vom Wald entstehen zu lassen. Ein bislang noch relativ wenig bearbeitetes Thema behandelt der 3. Band "Heilpflanzen", in dem witzige Aktionsformen, Kartierungen und Arbeitsblätter (Automarken - Heilpflanzen) eine Fülle von Umsetzungsmöglichkeiten bieten. Band 4 "Vollwerternährung/Ernährungserziehung" und Band 5 "Ökologische Erziehung = Religiöse Erziehung" sollen folgen. Insgesamt eine sehr brauchbare Sammlung, die in keiner Schule fehlen sollte.

Nächster Artikel: Spielstadt & Stadtspiel