AK Ökopädagogik München

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August 1995
Ausgabe Nr. 051

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Arbeitskreisen

AK Ökopädagogik München


Schwerpunktthema der Sommerausgabe des AK ist die kritische Auseinandersetzung mit Medien in der Umweltbildung. Elke Winterer-Scheid stellte 3 Filme vor und diskutierte die pädagogische Nutzbarkeit. Gerade die Beschäftigung mit Medien ist für UmweltpädagogInnen eine wichtige Aufgabe, berücksichtigt man die Bedeutung von Film und Fernsehen in der Alltagswelt von Jugendlichen. Bezeichnenderweise wurden jedoch Filme ausgesucht, bei denen die Zukunft katastrophal heraufdämmert - kein Wunder, denn leider gibt es so gut wie überhaupt keine positiven Zukunftsvisionen in den Medien. Mit Katastrophen läßt sich halt immer noch das meiste Geld verdienen.

Nächster Artikel: Stiftung "Umweltbildung Schweiz" gegründet