Fortbildung zum "Natur-Encounter"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Januar 1996
Ausgabe Nr. 056

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Umweltbildung in Ausbildung und Beruf

Fortbildung zum "Natur-Encounter"


Die Gesellschaft für Natur- und Umwelterziehung (GNU) in Baden-Württemberg bietet eine einjährige berufsbegleitende Fortbildung zum "Natur-Encounter" an, die sich an MitarbeiterInnen aus sozialen und pädagogischen Einrichtungen, Umweltzentren, Behörden, Verbänden und andere Multiplikatoren richtet. Das neuentwickelte Konzept orientiert sich am klienten-/personenzentrierten Ansatz von Carl R. Rogers. Es ist ausgerichtet auf die Erfordernisse einer ganzheitlichen und effektiven Mitwelt-Erhaltung, deren Realisierung den Teilnehmern persönliche wie auch berufliche Kompetenzerweiterung bieten soll. Die Fortbildung vermittelt neben direkten Erfahrungen im Natur-Prozeß auch kreative Problemlösungen, die Arbeit mit den Kräften der Gruppe und nonverbale, verdeckte Kommunikation. Sie findet vom 20.4.96 bis 27.4.97 an 6 Wochenenden und in regionalen Peergruppen-Supervisionen ausschließlich in der Natur statt und kostet 1800,- DM plus Anmeldegebühr.

Kontakt: GNU, Fichtenstr. 12, 73550 Wißgoldingen, Tel: 07162/25250

Nächster Artikel: Zusatzausbildung zur "Agentin für Umweltbildung und Projektentwicklung"