AK Umweltpädagogik (AKUM) Bielefeld: Theatergruppe Koralle Blau

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Januar 1996
Ausgabe Nr. 056

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Arbeitskreisen

AK Umweltpädagogik (AKUM) Bielefeld: Theatergruppe Koralle Blau


Das Institut für Umwelt-Analyse (IfUA) Bielefeld arbeitete bis 1993 mit Hauptamtlichen (ABM und Zivis) im Bereich Umweltpädagogik. So wurde z.B. ein Sinnesgarten der vier Natur-Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft angelegt. Seitdem ruht der gesamte Bereich in den Händen Ehrenamtlicher, die sich ein neues Ziel setzten: Theater für Kinder zu machen. So entstand die Theatergruppe "Koralle Blau", die unter sachkundiger Leitung inzwischen ihr erstes eigenes, sehr spannungsgeladenes Stück für Kinder ab 6 Jahren entwickelte. Es heißt "Warum die Loraxa verschwand" und ist ein Umweltmärchen, das davon handelt, daß der Mülltonnenbewohner Einstler Trüffeltaftriesen-Bäume zerstört, um daraus Knieschoner, Büstenhalter und Joysticks zu machen. Am Ende erhalten alle Kinder einen Baum-Samen, um einen "neuen Anfang zu finden".

Kontakt: Monika Machtolf, IfUA, Milser Str. 37, 33729 Bielefeld, Tel: 0521/977100

Nächster Artikel: AK Ökopädagogik München: Zukunftsfähige Umweltbildung?