bfub: Neue verbandsinterne Kommunikation geplant

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Januar 1997
Ausgabe Nr. 068

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Arbeitskreisen und Verbänden

bfub: Neue verbandsinterne Kommunikation geplant


"Umweltberatung im Dialog" wird das neue Mitteilungsblatt des Bundesverbandes für Umweltberatung (bfub) heißen, das ab Februar 1997 regelmäßig alle 2 Monate an die derzeit fast 600 Mitglieder verschickt wird. Es soll unter Rubriken wie "Strategie", "Service", "Kalender", "Neues aus den Landesverbänden" oder "Pin-Wand für Mitglieder" die verbandsinterne Kommunikation verbessern. Der bfub verfügt derzeit über Landesverbände in Niedersachsen, NRW, Berlin, Hesen/Rheinland-Pfalz, Hamburg, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg. Außerdem soll der Verein Umweltberatung Nordost als gemeinsamer Landesverband für die fünf neuen Bundesländer mit besonderem Status aufgenommen werden. Sechs Mitgliedern wurde nach Prüfung eines Ausschusses die Güteanerkennung "Anerkannt nach den Kriterien des bfub" ausgesprochen. Im November organisierte der Verband eine Medienbörse als Forum für umweltbezogene Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, zu der 43 Aussteller (Agenturen, Umweltämter, Vereine usw.) und ca. 450 BesucherInnen erschienen. Auf dem Kongreß "Umweltberatung - Umweltkommunikation", der Anfang Oktober in Lüneburg stattfand und mit über 150 Personen sehr gut besucht war, fand die Feier zum 10-jährigen Bestehen des bfub statt. Hiermit nachträglich alles Gute von der ANU und weiter so!

Nächster Artikel: DGU: Tagung zur Umweltbildungspolitik in Europa