Naumburg: Merkpfosten-Pfad im Raum für Natur

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Januar 1997
Ausgabe Nr. 068

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU / aus Umweltzentren

Naumburg: Merkpfosten-Pfad im Raum für Natur


Eine neue Art eines Lehrpfades gestaltete der Verein Raum für Natur in Naumburg. Der Merkpfosten-Pfad ist kein Rundweg oder üblicher Lehrpfad, sondern ein System von Informationshilfen, die wie Knoten eines Netzes besonders auffallende und reizvolle Landschaftsteile erläutern. Auf spielerische Art und Weise kann die Natur erlebt werden, zum Beispiel in der Hummelwerkstatt oder am Fledermauskreuz. Raum für Natur bietet vielseitige Anregungen wie z.B. Anlage einer Kräuterspirale, Bau von Trokkenmauern oder Pflanzung und Pflege alter Obstbaumsorten. Eine interessante Hilfe zu diesen Angeboten bietet das Merkpfosten - denk'mal - Heft, das über 7 kulturelle und biologische Wissensbereiche wie Tiere und Pflanzen, Gewässer und Klima und Freizeitgestaltung informiert. Beobachtungs- und Arbeitsanleitungen für Besucher regen zu selbstständiger und handlungsorientierter Umwelterfahrung an.

Raum für Natur, Das Merkpfosten - denk'mal - Heft zum Landschaftskundlichen Merkpfosten-Pfad in Naumburg/ Landkreis Kassel, Günter R. Witte, Naumburg, 1992, DM 10,- plus DM 4,- Versandkosten, Hrg: Magistrat der Stadt Naumburg, D-3501 Naumburg/ Landkreis Kassel.

Nächster Artikel: Waldschule Cappenberg: Erfolgreicher "Energie-Zirkus"