Spaß muß sein - Jugend und Umwelt

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 1998
Ausgabe Nr. 089

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Zentren

Spaß muß sein - Jugend und Umwelt


Jugendliche sind durchaus am Umweltgeschehen interessiert, das zeigt die jüngste Shell-Studie. Aber wenn sie sich engagieren, wollen sie aktiv etwas tun, ihre Vorstellungen und Fähigkeiten einbringen und Spaß dabei haben. Welche Konsequenzen daraus für die Kinder- und Jugendarbeit zu ziehen sind, wurde in einem Seminar der Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein diskutiert. Daraus ergab sich vor allem die Forderung, die Kinder und Jugendlichen in allen Lebensbereichen, wo es um ihre Belange geht, stärker in die Entscheidungen und Planungen mit einzubeziehen.

Akademie für Natur und Umwelt des Landes S-H, Carlstraße 169, 04321/90710, Fax: 04321/907132

Nächster Artikel: LIZ - Landschafts-Informations-Zentrum am Möhnesee