Handreichung zum "GLOBE GERMANY Programm"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 1998
Ausgabe Nr. 091

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neue Poster

Handreichung zum "GLOBE GERMANY Programm"


Der amerikanische Vizepräsident Al Gore initiierte das Projekt GLOBE (Global Learning and Observations to Benefit the Environment). SchülerInnen im Alter von 5 bis 18 Jahren aus Schulen von mehr als 60 Ländern engagieren sich in einem fortlaufenden Programm von regelmäßigen Messungen in der Lokalen Umwelt. In Deutschland haben sich bislang 147 Schulen angeschlossen. Sie können aus 4 Themenbereichen (z.B. Energie/Klima, Landwirtschaft/Ernährung, Verkehr/Tourismus oder Wasser/Konsum) wählen und dazu Aktivitäten entwickeln. Über das weltweite GKLOBE-Netzwerk können dann Kontakte zu Schulen in anderen Ländern aufgenommen werden und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeitsdiskussion ausgetauscht werden. Das Handbuch enthält auf ca. 140 Seiten alles Wissenswerte zu GLOBE, viele Kurzberichte aus der Praxis sowie Literaturhinweise und Internetadressen.

Bezug: Der Text kann im WWW abgerufen werden unter: http://agendahamburg.de/globe/paedleit.html, Buch erhältlich beim GLOBE GERMANY Koordinator Bernd Tissler, Gymnasium Ohmoor, Sachsenweg 76, 22455 Hamburg, Tel: 040/5558910

Nächster Artikel: BMFSFJ: "Förderung des FSJ und des FÖJ"