ökopädNEWS gestern - heute - morgen?

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni/Juli 1999
Ausgabe Nr. 097

Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Titelstory

ökopädNEWS gestern - heute - morgen?


Für alle, die noch nicht von Anfang an ökopädNEWS gelesen haben, hier die wichtigsten "Milestones" aus der Geschichte des Informationsdienstes:

Mai 1991/Nr.0
Die Nullnummer erscheint in einer Auflage von 20 Stück - 13 Personen abonnieren sofort. Herausgeber ist Jürgen Forkel vom BUND Düsseldorf, unterstützt von der Erzieherin Gaby Keller.

Juni 1991/Nr.1
"ökopädNEWS - Rundbrief des BUND Düsseldorf für ErzieherInnen, LehrerInnen und Eltern" enthält auf vier Seiten Infos für Schulen, Praxistips zum Naturerleben, Literaturhinweise und Termine. Auf der ersten Seite prangt das BUND-Logo. Der Brief kostet pro Ausgabe 1,- DM incl. Versand.

Juli 1991/Nr.2
bereits 22 Abonnenten.

Aug. 1991/Nr.3
Ralf Ellerich steigt in die Redaktion ein und entwirft ein erstes Layout. Erste Beilageseite.

Sept. 1991/Nr.4
Das Beilageblatt wird zum Lokalteil für Düsseldorf, der Mantelteil überregional gestaltet. Die Rubrik "Neues aus der ANU" taucht erstmals auf.

Okt. 1991/Nr.5
ökopädNEWS wird dank der Unterstützung durch den LBV eine Zeit lang kostenlos an alle ANU- Umweltzentren in Deutschland verschickt. In unregelmäßiger Folge liegen Selbstdarstellungen von Umweltzentren bei. Das ANULogo erscheint neben dem BUND -Logo auf der ersten Seite.

Feb. 1992/Nr.9
Michael Hänsel und Jutta Lyczywek-Bäumler (für Gaby Keller) verstärken die ehrenamtliche Redaktion.

Mai 1992/Nr.12
Der Student Frank Zamzow unterstützt zeitweise die Redaktion.

Sept 1992/Nr.16
Ralf Ellerich entwickelt den bis heute gültigen ökopädNEWS-Schriftzug und ein komplett neuen Layout mit Titelstory und zweispaltigen Seiten. Die Beilage wird zur Terminseite mit weiteren Infos. Der Lokalteil Düsseldorf erscheint zusätzlich von Zeit zu Zeit (zuletzt im Dezember 1992). Das Jahresabo kostet nun 18,- DM.

Okt. 1992/Nr.17
Das ANU-Logo verdrängt den BUND aus dem Impressum. Herausgeber bleibt aber das BUND Naturschutz-Zentrum Düsseldorf. Titelstory: "Wie weiter mit der Umwelterziehung?".

Feb. 1993 /Nr.21
Titelstory: "ANU und PAS starten gemeinsam Klimaprojekt".

März 1993/Nr.22
An der Umfrage "Berufsbild: UmweltpädagogIn" beteiligen sich 54 Personen. Das Durchschnittsprofil ergibt: Mitte 30, weiblich, angestellt. Die Dokumentation von Jürgen Forkel und Silvia Schubert findet große Beachtung. Silvia Schubert steigt in die Redaktionsarbeit mit ein.

April 1993/Nr.23
Titelstory: "Neues Wohlstandsmodell gesucht!" Der Wettbewerb des BMBW wird vom ökom-Verlag dokumentiert. Christian Swertz hilft in der Redaktion vorübergehend mit.

Juli 1993/Nr.26
Titelstory: "Umweltzentren in Europa" - der erste Versuch einen europäischen Dachverband ("W.E.-N.E.E.D.") zu gründen scheitert an den großen Entfernungen.

Jan.1994/Nr.32
Die Bundespost ändert die Gebühren, Drucksachen gibt es nicht mehr. Das Abo kostet jetzt 24,- DM/a.

Feb. 1994/Nr.33
Titelstory: "Umweltbildung: Dienstleistung statt ABM?" 1. Umfrage zu den Dienstleistungsangeboten von ANU-Zentren. Das 4-seitige Faltblatt mit 35 Adressen wird vom Verlag an der Ruhr gesponsert und der ökopädNEWSAusgabe Nr. 39 / August 1994 beigelegt. Über 200 Anfragen aus Kommunen und Wirtschaft erreichen die Redaktion.

Okt. 1994/Nr.41
Titelstory: "Kooperative Umweltbildung zwischen ANU, DGU und WWF" anläßlich der ersten gemeinsamen Tagung im Schulbiologiezentrum Hannover.

Feb. 1995/Nr.45
An der 2. Umfrage zu den Dienstleistungsangeboten der ANU-Zentren beteiligen sich mehr als 60 Zentren. Der RaabeVerlag, Herausgeber des Informationsdienstes "Umwelt kommunal", sponsert 10.000 Exemplare.

Juli 1995/Nr.50
Eine Leserumfrage ergibt: 85 % geben dem Blatt gute bis sehr gute Noten, 77 % lesen regelmäßig vieles bis alles! Titelstory: "Schulische Umweltbildung (SchUB) in der Großstadt" Berlin.

Sept. 1995/Nr.52
Der Titel wird geändert in "ökopädNEWS - Informationsdienst Umweltbildung". Titelstory: "Netzwerk ANU: Umweltbildung auf neuen Wegen" mit Hinweisen zur Jahrestagung in Chemnitz.

Nov./Dez. 1995/Nr.54/55
Umfrage des ANU-Bundessprecherrates über Aufgaben und Ziele des Bundesverbandes. Titelstory: "23. Deutscher Naturschutztag in Hamburg", auf dem die ANU mit einem eigenen Veranstaltungszelt auftritt.

Jan. 1996/Nr.56
In der Titelstory: "Umweltbildung als Marginalie" kratzt der neue DGU-Vorsitzende Prof. De Haan am Selbstverständnis vieler UmweltpädagogInnen: nur 1,3% des Schulunterrichts und 2% der Volkshochschulkurse befassen sich mit dem Thema Umweltbildung.

Feb. 1996/Nr.57
Titelstory: "ANU startet Projekt Kontaktbörse Umweltbildung", das spätere "ANUNetzwerk". Dr. Sibylle Hielscher übernimmt die Leitung. Start der 3. Umfrage zu den Dienstleistungs-Angeboten der ANU-Zentren: fast 100 Zentren präsentieren sich auf 6 Seiten in einer Auflage von 14.000 Stück, gefördert vom ökom-Verlag / München (Beilage in Nr. 74).

Mai 1996/Nr.60
Titelstory: "Nachhaltigkeit international: CSD und ESD", ökopädNEWS wird 5 Jahre alt.

Juli 1996 Nr.62
Titelstory: "Umweltminister der Länder beschließen Förderung der Umweltbildung" (so glaubte man damals jedenfalls). Erster Auftritt im Internet in den Newsgroups */CL/ADRESSEN/ALLGEMEIN.

Sept. 1996/Nr.64
Titelstory: "Umweltbildung als Weg zur Lösung globaler Umweltprobleme" zum Jahresgutachten 1995 des WBGU. Erster Workshop zur EDV-Vernetzung in der ANU in Hamburg. Neue Homepage http://www.umwelt.org/anu.

Okt. 1996/Nr.65
Titelstory: "Große Anfrage der SPD im Bundestag zum Thema Umweltbildung".

Dez. 1996/Nr.67
Titelstory: "550 Umweltzentren in Deutschland auf dem Gabentisch" - die aktuellste Übersicht erscheint als Buch mit fast 600 Seiten im Verlag ökom.

Jan 1997/Nr. 68
Neue Layout: die Titelstory über die "Wissenschaftsläden in Deutschland" erscheint erstmals zweispaltig, der Rest in 3 Spalten.

Feb. 1997/Nr.69
Der neue Veranstaltungskalender führt in übersichtlicher Tabellenform 23 Termine auf. Das Logo des ANU-Netzwerks, die "Pusteblume" taucht erstmals im Impressum auf.

April 1997/Nr.71
Die Titelstory stellt die "Politische Ökologie Heft 51: Perspektiven der Umweltbildung" vor.

Aug/Sept 1997 Nr.75/76
Neben einer Umfrage des ANU-Bundesverbandes über die Relevanz der Lokalen Agenda 21 liegt auch das 1. Faltblatt des ANU-Netzwerkes "Wie Sie das richtige Computernetz für Ihre Arbeit finden" bei.

Nov 1997/Nr.78
Titelstory: "BANU-Leitlinien Umweltbildung 2001". Als Beilage "Mit dem ANU-Netzwerk ins WWW".

Feb 1998/Nr.81
Titelstory: "Who is who in der Umweltbildung - ANU Netzwerk legt Zwischenbericht vor" Dr. Sibylle Hielscher verläßt das Netzwerk, Birgitt Fitschen vom Bundesverband hilft aus, außerdem Ralf Behrens, der die Internetseiten betreut. Die Titelstories werden ab sofort ins WWW gestellt.

Mai 1998/Nr. 84
Birgit Farnsteiner übernimmt die Leitung des ANU-Netzwerks. Neue Internetadresse www.umweltbildung.de.

Juni 1998/Nr. 85
Titelstory: "gemeinsames Umweltbildungsprogramm für Deutschland" von ANU, DGU und GbU. Das ANU-Netzwerk bietet eine extra Seite "Reisen spezial" an.

Juli 1998/Nr. 86
Die 6 Seiten ökopädNEWS erscheinen ausklappbar, in Kooperation mit dem RAABE Fachverlag, Düsseldorf (ökopädNEWS Nr. 87/88 ebenfalls als Mittelteil in "UMWELT kommunale ökologische Briefe, Nr. 16/05.08.98" eingeheftet). Gegenseitige Werbung um Abonnenten durch Bonus. Beiträge aus ökopädNEWS erscheinen als Beitrag auf der 1. Virtuellen Umwelt-Tagung in deutscher Sprache.

Okt. 1998/Nr.89
Die neue Startseite im Internet wird vorgestellt, ebenso die Referentenbörse mit kostenlosem Eintrag. Verstärkte Aufrufe an Umweltzentren zur Internetpräsentation. Umfrage über die Zusammenarbeit mit neuen Zielgruppen, z.B. Wirtschaft, Kommunen und Tourismuswirtschaft. Diskussion auf der ANU-Bundestagung über die Zukunft des Projekts. Häufigste Rückmeldung: Auf jeden Fall weitermachen!.

Feb. 1999/Nr.93
Titelstory "Schulbauernhöfe in Deutschland" - große Nachfrage zur Diplomarbeit von Stephan Hübner.

Mäz 1999/Nr.94
Titelstory "Networking in der Umweltbildung". Einladung zur Abschlußtagung des ANU Netzwerks "Von der Kommunikation zur Kooperation" in die Schweißfurth-Stiftung/ München.

April/Mai 1999/Nr.95/96
Titelstory "BLK-Orientierungsrahmen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung". Auf der Titelseite erscheint erstmals www.umweltbildung.de unter dem Schriftzug ökopädNEWS. Vorstellung des neuen Veranstaltungskalenders im Internet zum Selbsteintragen (nach Paßwortvergabe). Über 60 Umweltzentren mit eigener Homepage im Internet. Als Beilage eine Umfrage zur beruflichen Situation von UmweltpädagogInnen (Dissertationsarbeit). Ankündigung der Verschmelzung von ökopädNEWS mit dem neuen Informationsdienst "punkt.um" des ökom Verlags.

Nächster Artikel: In eigener Sache