Umweltbildung - Theoretische Konzepte, empirische Erkenntnisse, praktische Erfahrungen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August 1999
Ausgabe Nr. 098

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

ANU Hamburg

Umweltbildung - Theoretische Konzepte, empirische Erkenntnisse, praktische Erfahrungen


Martin Beyersdorf, Gerd Michelsen, Horst Siebert
Umweltbildung - Theoretische Konzepte, empirische Erkenntnisse, praktische Erfahrungen
Luchterhand Verlag Neuwied, 1998, DM 38,-

Ein wichtiges Buch, daß den aktuellen Stand der schulischen und außerschulischen Umweltbildung aufzeigt und Perspektiven für eine nachhaltige, ökologische Bildungsarbeit enthält. Das Autorenverzeichnis liest sich als "who-is-who" der Umweltbildung in Deutschland: Neben den Herausgebern sind als weitere Autoren u.a. Günter Altner, Ulrich Gebhard, Heino Apel, Angela Franz-Balsen, Dietmar Bolscho u.v.m. vertreten. Sie bieten gut gegliederte und komprimierte Fachaufsätze, die von den theoretischen und empirischen Grundlagen über die Darstellung beteiligter Institutionen und wichtiger Themenfelder bis zur Didaktik und Organisation der Umweltbildung reichen. Viele der dargestellten Ergebnisse und Erfahrungen stammen aus dem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt 1995 - 1997 finanzierten Projekt "Innovation ökologischer Erwachsenenbildung". Gerade auch für Praktiker ist es immer wieder wichtig, sich z.B. über den internationalen Kontext oder die Bedeutung der Agenda 21 in der Umweltpädagogik zu informieren, Naturbeziehungen und psychische Entwicklung oder genderorientierte Ansätze zu kennen, wichtige Themen wie Gesundheit und Ernährung, Kunst oder politische Bildung einordnen zu können und über didaktische Grundlagen, Umweltbildungsmanagement und elektronische Medien Bescheid zu wissen. Ausführliche Literatur- und Stichwortverzeichnisse helfen bei der Themensuche.

Nächster Artikel: Neuer Weiterbildungskurs "Naturpädagogik" in Freiburg