Netzwerk "École et Nature" in Frankreich

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 1999
Ausgabe Nr. 100

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Verbänden und Arbeitskreisen

Netzwerk "École et Nature" in Frankreich


Der französische Dachverband für Umweltbildung organisiert seit 16 Jahren alljährlich ein Forum für Mitglieder und Gäste. Im Juli dieses Jahres trafen sich unter dem Motto "Partenariat" etwa 250 TeilnehmerInnen aus Frankreich, Deutschland, Canada, Algerien und Südamerika. Dieses französische Wort ist eine Kunstschöpfung und wird definiert als Zusammenarbeit, Austausch, Agenda 21, nachhaltige Entwicklung, aber auch Partnerschaft und Beziehung. Neben Workshops fand auch ein "Markt der Möglichkeiten" statt, auf dem Vereine, Aktionen und Ideen vorgestellt wurden.

Als offizielle Vertreterin der ANU referierte Gabriele Heinze von der Öko-Station Stauden über die internationale Zusammenarbeit.

Nächster Artikel: Dem Müll auf der Spur - Müllarme Schule