bfub: "Neue Konsumleitbilder und nachhaltige Produkte"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 1999
Ausgabe Nr. 100

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Verbänden und Arbeitskreisen

bfub: "Neue Konsumleitbilder und nachhaltige Produkte"


Am 10. September feierte der Bundesverband für Umweltberatung sein 10-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung in Heidelberg. Aus dem ursprünglichen Konzept, umweltgerechtes Verhalten nach dem Motto "Vom Wissen zum Handeln" in der Gesellschaft zu stärken, ist eine kundenorientierte Dienstleistung geworden. Als bundesweiter Dachverband mit über 600 Mitgliedern hat der bfub zentrale Qualitätsstandards für die Beratung, professionelle Qualifizierung und das Berufsbild entwikkelt. In einer Mitgliederbefragung wurde als wichtigstes Ziel die umweltpolitische Interessenvertretung noch vor der Qualitätssicherung und der zentralen Serviceleistung genannt. Das neueste Projekt "Neue Konsumleitbilder und nachhaltige Produkte" (Laufzeit 1.7.1999 - 30.6.2001) wird von BMU und UBA gefördert und soll durch Kreativworkshops (24.11. Kassel, 1.12. Bonn, 19.1. Berlin, 2.2. München), Tagungen, Verkaufshilfen für nachhaltige Produkte und eine kostenfreie Ausstellung zu nationalen Umweltzeichen neue Kooperationsformen zwischen Anbietern und Konsumenten insbesondere in den Bereichen Bauen und Beschaffung fördern.

Bfub, Bornstr. 12-13, D-28195 Bremen, Fon ++49/(0)421/343400, Fax 3478714, Email bfubev(at)t-online.de, http://members.aol.com/bfub/index.htm

Nächster Artikel: SDW: bundesweiter Walderlebnistag gestartet