AK GuT

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 1999
Ausgabe Nr. 100

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Verbänden und Arbeitskreisen

AK GuT


Bereits vor 150 Jahren wurde im Christophsbad (Göppingen 1859) Gartenarbeit als therapeutisches Mittel praktiziert. Zielgruppe sind heute meist Menschen in Krisen oder mit Behinderungen - von Kindern bis zu Senioren. Seit 1990 informiert der Arbeitskreis Gartenbau und Therapie über neue Entwicklungen, fördert den Austausch untereinander und vermittelt Kontakte auch ins Ausland. Derzeit diskutieren die über 50 Mitglieder, ob sie einen Verein oder eine Gesellschaft als Organisationsform gründen wollen. Das nächste Treffen findet am 11.2.2000 statt.
AK Rheinland: Konrad Neuberger, Gärtnerei Hof Sondern, Obersondern 6, D-42399 Wuppertal, Fon / Fax ++49/(0)202/2612130
AK Norddeutschland: Wolfgang Kiesche, Lesumstr. 51, D-28876 Oyten, Fon ++49/(0)421/259050
Österreich: Maria Putz, Protestantenweg 1, A-5422 Bad Dürrnberg

Nächster Artikel: bfub: "Neue Konsumleitbilder und nachhaltige Produkte"