Mobilität im Vergleich

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 1999
Ausgabe Nr. 100

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Mobilität im Vergleich

Mobilität im Vergleich


"Mit Bus und Bahn dauert doch viel zu lange!" lautet ein häufiges Argument. Eine Untersuchung des Forschungsinstituts Socialdata ergab, daß Autofahrer oft die Zeit, die sie für ihre Fahrt brauchen, unterschätzen, während sie die Zeitdauer einer Busoder Bahnfahrt für die gleiche Strecke überschätzen. Eine Klasse der Schule Hegholt in Hamburg wollte es genau wissen. Sie veranstalteten eine Wettfahrt zwischen Fahrrad, Bus, U-Bahn und Auto. Start war die Schule, Ziel die Innenstadt Hamburgs - eine Strecke von 10 km. In der verkehrsarmen Zeit am Vormittag um 11 Uhr siegte das Auto, Sieger um 16 Uhr dagegen das Fahrrad. Hätte die Wettfahrt an einer U-Bahn-Haltestelle begonnen, wäre wahrscheinlich die ÖPNV-Gruppe als erst am Ziel gewesen.

Aus: "Mobil mit Bus und Bahn", Mappe mit 4-farbigem Schüler-Handbuch und 50 Kopiervorlagen, Renate und Gunter Bleyer, Amt für Schule, Referat Verkehrserziehung, Hamburger Str. 31, 22083 Hamburg, Fon: ++49/(0)40/42863.3707

Nächster Artikel: Arbeitsgemeinschaft Mobile Umweltpädagogik