Knet-Wachs selbst herstellen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 1999
Ausgabe Nr. 101

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Praxis-Tips des Monats

Knet-Wachs selbst herstellen


Bunte Erden, klebende Pflanzensäfte, Wachs, Lehm und Kreide, Weidenruten und pflanzliche Färbestoffe ermöglichen ein schöpferisches Tun mit Kindern, bei dem nicht das Resultat, sondern der kreative Prozeß im Vordergrund stehen. Naturmaterialien regen die Phantasie von Kindern an. Knetmasse ist bei Kindern besonders beliebt. Reines Bienenwachs läßt sich jedoch nur schwer formen. Besser geht es mit folgendem Rezept: 3 Teile Vaseline und 1 Teil Bienenwachs auf 70° Celsius erhitzen. Naturpigmente nach Belieben einmischen (ca. 10%), anschließend 3 Teile Kartoffelstärke mit der Bohrmaschine unterrühren, bis es steif wird. Die warme Masse in ein Backblech oder eine Schachtel gießen. Nach Erkalten stürzen und in Streifen schneiden.

Viele weitere Informationen und tolle Ideen zum Spielen, Werken und Bauen mit Naturmaterialien enthält das Buch "Kinderwerkstatt: Naturfarben und Lehm" von H. Knieriemen und M. Krampfer, AT Verlag, 1999, DM 32,-

Nächster Artikel: Bundestagung 1999 - Nachlese