Hamburger Umweltzentrum Karlshöhe: Bildung für die Zukunft kostenlos im Internet.

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2000
Ausgabe Nr. 106

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus Umweltzentren

Hamburger Umweltzentrum Karlshöhe: Bildung für die Zukunft kostenlos im Internet.


Wer Informationen sucht, wie eine Umweltbildung unter dem Anspruch der nachhaltigen Entwicklung aussehen kann, der sollte sich die beiden Materialien des Hamburger Umweltzentrums Karlshöhe besorgen, die kostenlos, aber ausschließlich als Download aus dem Internet zu beziehen sind. Auf über 260 Seiten werden didaktisch komplett aufbereitete Konzepte und Materialien geboten, wie eine Zusammenstellung partizipativer Methoden (Zukunftswerkstatt, Planungszelle, Mediation usw.), eine Vorstellung innovativer, neuer Lernorte in Hamburg (Ökosiedlung, Biohöfe, Car-Sharing usw.), acht erprobte und dokumentierte Projekte mit Kindern und Jugendlichen (Tauschbörse, Fairtrade-Fußbälle, zukunftsfähiges Wohnen usw.) sowie eine Fülle ausgezeichneter Arbeitsblätter. (jfs)

Bezug: www.hamburg.de/Behoerden/Umweltbehoerde/Umweltbildung/index.html, Kontakt über das Hamburger Umweltzentrum Karlshöhe, Karlshöhe 60d, D-22175 Hamburg, Fon ++49/(0)40/64020-04, Fax -93, E-Mail HUZ-Karlshoehe(at)tonline.de

Nächster Artikel: Ökoprojekt München: Gute Agenda-Ideen gesucht