Konzept: Agenda-Arbeit mit 12- bis 15-Jährigen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2000
Ausgabe Nr. 107

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Agenda 21: Aktionen für Kinder und Jugendliche

Konzept: Agenda-Arbeit mit 12- bis 15-Jährigen


Eine nicht einfache Zielgruppe für die Agenda-Arbeit sind Jugendliche. Die Jugendorganisation des Bund Naturschutz (JBN) startete deshalb mit Unterstützung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt das Zweijahres-Projekt "Entwicklung und Umsetzung eines Umweltbildungskonzeptes für die Altersgruppe der 12 - 15jährigen", das eine jugendgerechte Vermittlung zukunftsfähiger Lebensstile entwickeln will. Angeboten werden ab nächstes Jahr etwa ein Internet-Seminar, ein Graffiti-Wochenende und eine Inline-Skate-Tour. Erprobt werden die neuen pädagogischen Konzepte und Materialien in Modellgruppen. Gesucht werden noch weitere Projektpartner und Gruppen, die mitmachen wollen. (jfs)

JBN, Pablo Asensio, Trivastr. 13, D-80637 München, Fon ++49/(0)89/159307-39 Fax -43, E-Mail info(at)jbn.de

Nächster Artikel: Wettbewerbe: Kinder und Jugendliche entdecken Natur