Mehr Abenteuer erleben!

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2000
Ausgabe Nr. 110

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Thema: Natur erleben

Mehr Abenteuer erleben!


Erlebnisse sprechen tiefere "Bedürfnisschichten" bei Menschen an, das hat die Werbung längst erkannt. Erlebnispädagogik ist populär geworden. Sie vermittelt individuelle Abenteuer, braucht aber auch eine theoretische Fundierung, will sie nicht zum "Nervenkitzel-Aktionismus" verkommen. Versteht man sie als Ausgangspunkt für ein selbstbewusstes Lernen, wo TeilnehmerInnen in der Gruppe erleben können, ihre Ziele selbst zu definieren und ihr Verhalten mit Unterstützung der Gruppe zu reflektieren und zu bewerten, sind Kompetenzen der GruppenleiterInnen entscheidend. Hier setzt das neue Material "Abenteuer leiten - in Abenteuern lernen" an. Es enthält die wohl derzeit beste Zusammenstellung von Übungen, Spielen, Aktionen, Arbeitsblättern und methodischen Hinweisen, die eine unmittelbare Neugierde und Begeisterung entstehen lassen. Der Autor lernte das Klettern an Seilen in sogenannten "Ropes Courses" in den USA kennen und vermittelt leicht verständlich die professionellen Grundlagen der Erlebnispädagogik und die dafür notwendigen Kompetenzen für interessierte PädagogInnen. Sehr empfehlenswert! (jfs)

Tom Senniger, Abenteuer leiten - in Abenteuern lernen: Methodenset zur Planung und Leitung kooperativer Lerngemeinschaften für Training und Teamentwicklung in Schule, Jugendarbeit und Betrieb, Ökotopia Verlag, Münster 2000, etwa 220 Seiten, 68 Mark

Nächster Artikel: Projekt "21 hoch 2"