AK Botanische Gärten: Harry Potter und die zauberhafte Pflanzenwelt

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2001
Ausgabe Nr. 118

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Natur

AK Botanische Gärten: Harry Potter und die zauberhafte Pflanzenwelt


Ende März dieses Jahres traf sich der Arbeitskreis Pädagogik der Botanischen Gärten Deutschlands zu einem mehrtägigen Erfahrungsaustausch. Das inzwischen vierte Jahrestreffen fand im Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität in Kiel statt und behandelte das Thema Zauberpflanzen - Heilpflanzen. Renate Grothe vom Schulbiologiezentrum Hannover stellte "Die Pflanzenwelt bei Harry Potter und in Mythen und Märchen" vor. Etwa 50 Pflanzennamen lassen sich - zum Teil rätselhaft verschlüsselt - in den bisher erschienenen vier Potter-Bänden finden, als Symbole für menschliche Charaktere oder als wirksame Zauberpflanzen. Meist haben sie Bezüge (wenn auch phantastisch überhöht) zu antiken ägyptischen, griechischen und nordischen Mythen oder zu Märchen, aber auch zu realen, pharmazeutischen Wirkungen. Der AK diskutierte die vielen vorgestellten pädagogischen Möglichkeiten, die allen kleinen und großen Harry-Potter-Fans die Pflanzenwelt von Botanischen Gärten erschließen helfen sollen. (jfs)

Renate Grothe, Brandmeierstr. 16, D-30655 Hannover, E-Mail: Renate.Grothe(at)t-online.de

Nächster Artikel: Erlebnisschulen Wald - Wild