Vernetzung mit Deutschland

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2001
Ausgabe Nr. 118

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Frankreich

Vernetzung mit Deutschland


Der französische Dachverbandes für Umweltbildung "Ecole et Nature" (Schule und Natur) beschloss auf seiner Jahreshauptversammlung vom 29.3. -1.4.2001, das ANU-Mitglied "Öko-Station Stauden" offiziell als neues Mitglied aufzunehmen. Das deutsche Umweltzentrum soll eine "Relais-Funktion" zwischen Frankreich und Deutschland wahrnehmen, den Austausch untereinander verbessern und an der Umsetzung europäischer Projekte mitwirken. "Ecole et Nature" verfügt über rund 600 Mitglieder, darunter 150 Umweltbildungszentren sowie 19 regionale Netzwerke. Auch in der ANU mit ihren 11 Landesverbänden sind über 600 Mitgliedern organisiert, darunter etwa 300 Umweltzentren. Für den 18.-23.November dieses Jahres ist in Frankreich ein großer internationaler Umweltbildungs-Kongreß "Planet'ERE II" geplant, zu dem über 1000 Personen, davon 500 aus dem Ausland erwartet werden (Informationen unter www.educ-envir.org, E-Mail: cfee(at)educ-nvir.org). Die Öko-Station wird hier einen deutsch-französischen Workshop anbieten. (jfs)

Weitere Informationen: Dipl.-Biologin Gabriele Heinze, Öko-Station Stauden, Weberstraße 5, D-86863 Langenneufnach, Fon: ++49/(0)8239-9595603, E-Mail: oekostation(at)schwabmuenchen.de

Nächster Artikel: Geozentrum Hüttenberg