Naturerlebnispfad im Kinderwald Hannover

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2001
Ausgabe Nr. 121

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neue Materialien

Naturerlebnispfad im Kinderwald Hannover


Vor fünf Jahren entwickelte der hannoversche Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel die Idee, Kindern Naturerfahrungen in einem Wald zu ermöglichen, der von ihnen selbst geplant, gepflanzt und betreut wird. Entstanden ist daraus ein Netzwerk aus zahlreichen Initiativen, Eltern und Einzelpersonen, das von Kulturamt und Umweltamt der Stadt Hannover getragen wird und als wichtiger Beitrag zur Lokalen Agenda 21 gilt. Eine acht Hektar große Fläche, auf der zuvor der Aushub des Mittellandkanals abgelagert worden war, wurde unter Mitwirkung von Kindern gestaltet und bepflanzt. Der Prozess wurde durch Ausstellungen, Videos, Internetseiten dokumentiert. Neu ist ein Naturerlebnispfad mit Riesennest, Baumxylofon und Waldfenster, zu dem auch ein Begleitheft mit Spiel- und Erkundungstipps erhältlich ist.

Kontakt: Kinderwald-Büro, c/o Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100, D-30177 Hannover, Fon ++49/(0)511/16840948, Fax 16845417

Nächster Artikel: Kindergärten - ökologisch bauen und gestalten