Berufsbegleitende Weiterbildung für nachhaltige Entwicklung

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2001
Ausgabe Nr. 121

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Weiterbildung / Beruf

Berufsbegleitende Weiterbildung für nachhaltige Entwicklung


Die berufsbegleitende Weiterbildung "Umweltpädagogik/Bildung für nachhaltige Entwicklung" richtet sich an Personen, die in der Lokalen Agenda 21 tätig sind in oder (Umwelt-)Verbänden ökologische Bildungsarbeit machen. Sie umfasst 34 Fortbildungstage innerhalb von zwei Jahren (April 2002 bis November 2003) und gliedert sich in acht Einheiten. Zur erfahrungsorientierten Verschränkung von Theorie und Praxis dient eine vierwöchige Praxis-/Projektphase. Themen sind unter anderem psychologische und pädagogische Aspekte der Umwelt-/Nachhaltigkeitsbildung, Einrichtungen und Tätigkeitsfelder der Umwelt-/Nachhaltigkeitsbildung in Bayern und Zukunftsfähigkeit sowie Denken und Handeln in ökologischen Zusammenhängen. Die Weiterbildung wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen und durchgeführt von einem Trägerverbund in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bayern.

Kontakt: Ökologische Akademie e.V., Kreisjugendring München-Land / Naturerlebniszentrum NEZ und Ökoprojekt-MobilSpiel e.V., Marion Loewenfeld, Welserstr. 15, D-81373 München, Fon ++49/80)89/7696025, Fax 7693651, E-Mail oekoprojekt(at)mobilspiel.de, http://www.mobilspiel.de/_Oekoprojekt

Nächster Artikel: Programmkoordinator/in für Kinder- und Jugendreisen