Generationennetzwerk Umwelt

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2002
Ausgabe Nr. 127

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU

Generationennetzwerk Umwelt


Die deutsche Gesellschaft zur Förderung der Forschung im Alter und die Universität Hannover führen gemeinsam ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unterstütztes Projekt durch. Im Rahmen des dreijährigen Projektes sollen seniorenbezogene und generationenübergreifende Umweltbildungsansätze zur Nachhaltigkeitsstrategie gesammelt und vermittelt werden. In das geplante "Generationennetzwerk Umwelt" können auch Vereine und Organisationen entsprechende Informationen einbringen.

Universität Hannover, Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES), Claudia Olejniczak, Fon ++49/(0)511/399 -7253, Fax -7229, E-Mail: olejniczak(at)ies.uni-hannover.de

Nächster Artikel: Waldpädagogik in Brandenburg