Bildung mit Gesundheitsbrille

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2002
Ausgabe Nr. 127

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU

Bildung mit Gesundheitsbrille


Neue Wege in der Umweltbildung geht das Ökohaus Würzburg des Bund Naturschutz. Unter dem Titel "Frische Luft und Atempause - Anregungen zur Umwelt- und Gesundheitsbildung" findet am 4. Mai ein Werkstatt-Seminar statt, bei dem Umweltbildung durch die "Gesundheitsbrille" betrachtet wird. Gesundheitsfördernde Elemente wie Bewegung, Ernährung, Entspannung und Spaß sollen verstärkt in Umweltbildungsveranstaltungen integriert werden.

Kontakt: BUND Naturschutz, Kreisgruppe Würzburg / Ökohaus, Klaus Isberner, Luitpoldstr. 7 a, D-97082 Würzburg, Fon ++49/(0)931/43972, Fax 42553, E-Mail bn-wuerzburg(at)t-online.de, www.bn-wuerzburg.de

Nächster Artikel: Neuer Lehrgang - Agenda-21-Moderation