Umweltpädagogik im Fluss

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2002
Ausgabe Nr. 131

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Literatur

Umweltpädagogik im Fluss


Graw, M.:
Ökologische Bewertung von Fließgewässern.
Bonn: Vereinigung Deutscher Gewässerschutz e.V. (Hrsg.) 2001, 96 S.; 9,00 Franken, 4,50 Euro

Zielpublikum: (Höhere) Berufsschulen, Umweltbildner, Laien, Umweltaktive
Gesamturteil: Empfohlen

Inhalt:
Im theoretischen Teil werden das Ökosystem Fließgewässer, dessen Gefährdung und Schutz besprochen und die Grundlagen der Gewässergütebewertung dargestellt. Der praktische Teil enthält Kopiervorlagen. So können mit Hilfe einer Tabelle die Gewässerstruktur und das Gewässerumfeld beurteilt werden. In weiteren Zusammenstellungen lässt sich die Gewässerqualität mit chemischen Parametern oder anhand der vorhandenen Fauna bewerten. Zur Bestimmung von Wassertieren sind 19 Bestimmungstafeln enthalten.

Beurteilung:
Der theoretische Teil ist knapp und oft oberflächlich. Der praktische Teil dagegen gibt einige gute Anregungen zur ganzheitlichen Betrachtung eines Gewässers. Die Bewertung der chemischen Gewässerqualität ist zu knapp dargestellt, so fehlt die Angabe, nach welchen Richtlinien die Einteilung in Güteklassen erfolgte. Auch werden keine Messwerte von Bächen und Flüssen zum Vergleich zur Verfügung gestellt. Die Bestimmungstafeln der Tiere sind sehr gut, so wird auf morphologische Besonderheiten hingewiesen und die Tiere sind neben einer Einheitsgröße auch in Originalgröße abgebildet.

Michael Fürstenberger