Mit der Globalisierung leben

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2003
Ausgabe Nr. 136

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Verschiedenes

Mit der Globalisierung leben


Die Kids tragen Adidas-Schuhe made in Indonesia, essen überall auf der Welt die gleichen Hamburger, hören Musik aus der Karibik und surfen um die Welt. Eine Fortbildung zeigt Beschäftigten in der Kinder- und Jugendarbeit auf, dass Globalisierung nicht nur Chancen bietet, sondern besonders bei Jugendliche auch Zukunfts-ängste auslöst. Es werden eigene Projekte geplant, ausprobiert, reflektiert und dokumentiert. Die Langzeitfortbildung beginnt am 11.April 2003 und besteht aus vier Wochenendworkshops und zwei Studientagen.

Kontakt: Kirchlicher Entwicklungsdienst der NEK, Ines Behrends, Fon ++49/(0)40/76052603, Fax 6052538, E-Mail behrends(at)haus-am-schueberg.org, www.ked-nordelbien.de

Nächster Artikel: Wer rettet die Welt?