Wildnis für Kinder

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2003
Ausgabe Nr. 136

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt Wildnis

Wildnis für Kinder


Einen spannenden Erfahrungsbericht, wie man Kindern die Natur im Sinne der Traditionen von Naturvölkern nahe bringen kann, liefert Susanne Bühner in der Zeitschrift "Offene Spielräume". Sie beschreibt ihre praktischen Erfahrungen während eines Seminars mit dem Wildnisführer Peter Bauer und erläutert die Bedeutung von Wilderness Education und Coyote Teaching. Fazit: Durch das Erleben der anderen Realität in der Wildnis steigt die Selbstachtung und man achtet viel mehr auf sich.

"Offene Spielräume" Heft 1/2001, S. 9-13, Bezug: Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze, Fon ++49/(0)711/6872302, E-Mail bdja(at)bdja.de, www.bdja.de

Kontakt: Natur- und Wildnisschule Peter Bauer, Fon ++49/(0)7366/921947, E-Mail Peter.Bauer.Wildnisfuehrer(at)t-online.de, www.natur-und-wildnisschule-pb.de

Nächster Artikel: Wildnis Odertal erleben