ANU berät Agenda-21-Projekte

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2003
Ausgabe Nr. 139

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU / Aus Umweltzentren

ANU berät Agenda-21-Projekte


Für Projekte im Rahmen der Aktion "Nachhaltige Entwicklung - Lokale Agenda 21 im Land Brandenburg" stellt das brandenburgische Umweltministerium (MLUR) auch in diesem Jahr wieder insgesamt rund 80.000 Euro zur Verfügung. Die ANU Brandenburg vergibt diese Mittel in Abstimmung mit dem MLUR und bietet zudem Service- und Beratungsleistungen an. Mit Beträgen von maximal 5.000 Euro werden zum Beispiel Sachkosten oder kompetente Moderation gefördert. Die Antragsteller müssen einen Eigenanteil von 20 Prozent erbringen.

Kontakt: Haus der Natur, Fon ++49/(0)331/2015515, E-Mail aktion-la21(at)anu-brandenburg.de

Nächster Artikel: Junge Querdenker gesucht