Freiberufler organisieren sich

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2003
Ausgabe Nr. 139

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU / Aus Umweltzentren

Freiberufler organisieren sich


Die ANU-Landesverbände Hamburg und Schleswig-Holstein laden am 13. September 2003 alle freiberuflichen UmweltpädagogInnen zur Tagung "UmweltpädagogIn - ein Beruf mit Zukunft?" ein. Als aktuellen Einstieg stellt Dr. Andrea Stephan die Ergebnisse ihrer Dissertation "Perspektiven für ein Berufsbild UmweltpädagogIn" vor. Anschließend geht es darum, mit welchem Profil sich UmweltpädagogInnen am Markt etablieren können, welcher Fortbildungsbedarf besteht und welche Rolle die ANU dabei spielen kann. Die Teilnahme kostet für ANU-Mitglieder 25 Euro, für alle anderen TeilnehmerInnen 30 Euro. Am Vorabend, also am 12. September, findet ab 18 Uhr die Mitgliederversammlung der ANU Hamburg im Hamburger Umweltzentrum statt.

Kontakt: ANU Hamburg, Fon ++040/600386-0, Fax -20, E-Mail geschaeftsstelle(at)anu-hamburg.de

Nächster Artikel: ANU berät Agenda-21-Projekte