Was kann der Eisbär denn dafür... PCB: Von der perfekten Substanz zum Umweltgift

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2004
Ausgabe Nr. 148

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Literatur

Was kann der Eisbär denn dafür... PCB: Von der perfekten Substanz zum Umweltgift


Burkhard, M.
Was kann der Eisbär denn dafür... PCB: Von der perfekten Substanz zum Umweltgift
h.e.p., Bern 2003, 160 S., 29,- EUR/44,- CHF, ISBN 3-03905-028-1

Inhalt: 11. bis 13. Klasse, Berufsschule

Beurteilung: sehr empfohlen
Das vorliegende Werk beschäftigt sich mit fachübergreifenden Arbeitsmaterialien zur Thematik PCB, Schadstoffe in der Nahrungskette sowie deren gesundheitliche Auswirkungen aufMensch und Tier.Die 13 Kapitel sind klar gegliedert. Es gibt ein kommentiertes Literaturverzeichnis,wichtige Internetadressen und ein Glossar vervollständigen das Werk. Die Thematik ist nach dem Grundkonzept der Fallstudie aufgebaut, die einzelnen Themen sind jedoch didaktischmethodisch aufgearbeitet.Dies ermöglicht ein selbstständiges Arbeiten in Gruppen. Die einzelnen Kapitel können fachspezifisch (Biologie, Chemie) oder fächerübergreifend (Gesundheit, Staatskunde) von verschiedenen Seiten angegangen werden.
Das Thema ist anspruchsvoll und setzt selbstständiges Arbeiten mit Fachtexten sowie ein Grundwissen in Biologie und Chemie voraus.Gut ist der konkrete Bezug zwischen einem lokalen Umweltproblem im Schulhaus und den globalen Auswirkungen (Eisbären auf Spitzbergen).