Honiggras und Löwenzahn. Ein Sach- und Mitmachbuch rund um die Wiese.

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2004
Ausgabe Nr. 149

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Literatur

Honiggras und Löwenzahn. Ein Sach- und Mitmachbuch rund um die Wiese.


Clausen, M.,Tebbenhoff, K., Seelig, R.
Honiggras und Löwenzahn. Ein Sach- und Mitmachbuch rund um die Wiese.
Patmos, Düsseldorf 2004, 48 S., 27,40 CHF, ISBN: 3-491-42021-0

Inhalt: 1. bis 6. Schuljahr

Beurteilung: empfohlen
Dieses Buch ist für Kinder ab der dritten Klasse geschrieben und gezeichnet. In drei größeren Teilen erfahren die jungen Leserinnen und Leser Grundwissen über die Wiese und werden gleichzeitig aufgefordert, aktiv zu werden. Sie können spielen, basteln, forschen oder Pflanzen kennen lernen, die essbar sind oder zu Heilzwecken gesammelt werden. Tiere kommen eher als Nebensache vor, meist im Zusammenhang mit einer der genauer vorgestellten Pflanzen. Erstes ökologisches Verständnis wird durch die Erklärung des Stockwerkbaus der Wiese angeregt, hier werden Licht, Feuchtigkeit, Nahrung, Lockwirkung und Schutz angesprochen.
Zunächst besticht dieses Buch durch die naturgetreuen farbigen Zeichnungen. Sie wecken Lust, auch die Sachtexte, Geschichten und Gedichte zu lesen, die kindergerecht geschrieben sind. Rezepte, Beobachtungsaufgaben und Spiele regen zu tätiger Auseinandersetzung mit Elementen aus der Wiese an und wecken Lust, jede Einzelne der präzise gemalten Wiesenpflanzen selber kennen zu lernen. Hier aber mussten Kompromisse gemacht werden: Ökologische Zusammenhänge erhalten zu wenig Gewicht und manche der ausgewählten Pflanzen findet man in den heute vorherrschenden Wiesen nur schwer, andere wachsen eher am Waldrand oder am Bach. Dennoch - hilfreich und anregend ist dieses Buch auf jeden Fall auch für Lehrkräfte, die darin Ideen für handlungsorientierten Unterricht finden.