Was sagen die Deutschen zum Umweltschutz?

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2004
Ausgabe Nr. 150

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neue Studien

Was sagen die Deutschen zum Umweltschutz?


Mehr als jeder Zweite in Deutschland misst dem Thema Umweltschutz weiterhin große Bedeutung bei. Allerdings ist das Interesse bei den 16- bis 29-Jährigen gering. Viele Menschen bemängeln die zunehmende Zerstörung von Bergen und Meeren sowie den hohen Flächenverbrauch. Große Hoffnung setzen viele Deutsche auf den weiteren Ausbau von erneuerbaren Energien. Die Mehrheit hat allerdings über das Potenzial von Sonne, Wind und Wasserkraft unrealistische Vorstellungen und ist schlecht informiert. Das sind Ergebnisse der Studie "Umwelt 2004", die das Meinungsforschungsinstitut Allensbach im Auftrag von Duales System Deutschland AG erstellt hat. Ein Traumergebnis für DSD ist, dass 95 Prozent der Befragten glauben, durch Abfalltrennung etwas zum Umweltschutz beitragen zu können.

Download der Studie unter www.ifd-allensbach.de/

Nächster Artikel: Unis und nachhaltige Entwicklung