Nachhaltige Ganztagsschulen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2004
Ausgabe Nr. 153

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

ANU/Umweltzentren

Nachhaltige Ganztagsschulen


Nachhaltige Entwicklung soll auch in Ganztagsschulen stärker vermittelt werden. In einer Rahmenvereinbarung bekräftigen ANU Brandenburg und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Kooperation mit außerschulischen Akteuren der Umweltbildung und entwicklungspolitischen Bildung voranzubringen. Umweltministerium und Evangelischer Entwicklungsdienst fördern das Vorhaben. Doch die Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen stellt außerschulische Partner vor neue Anforderungen. Zur Unterstützung bietet die ANU im Herbst 2004 eine Seminarreihe an. Dabei werden sowohl die Inhalte der BfnE als auch methodische und organisatorische Aspekte berücksichtigt.

Weitere Informationen: ANU Brandenburg, Sabine Haake, Fon +49/331/2 01 55 15, www.anu-brandenburg.de, E-Mail ganztagsschulen(at)anu-brandenburg.de

Nächster Artikel: Jugend und Umwelt - Beziehungskrise?