Deutsche UNESCO Kommission zeichnet Umweltzentren aus

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2005
Ausgabe Nr. 158

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Deutsche UNESCO Kommission zeichnet Umweltzentren aus


Auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart wurden am 1. März die ersten offiziellen Dekade-Projekte ausgezeichnet. Die Jury des Deutschen Nationalkomitees hat mehrere Umweltzentren für die zwei Jahre gültige Auszeichnung ausgewählt. Dabei sind unter anderem die Ökostation Freiburg mit dem Projekt Blaue Schatzkiste, das Umweltpädagogische Zentrum Nürnberg für das Projekt Pauk&Ride sowie Projekte des Ökologischen Schullandheims Licherode, Haus des Waldes in Stuttgart, Öko-Domäne Bobbe, Alberino, BUND Biberach, artefact aus Glücksburg und Umweltlernen aus Frankfurt.

www.umweltbildung.de

Nächster Artikel: Dekaden-Rundbrief aus Bayern