Winter einmal wissenschaftlich

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember/Januar 2005/2006
Ausgabe Nr. 166

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Literatur

Winter einmal wissenschaftlich


"Die Welt im Winter" gehört zur Reihe F.U.N. (Fächerübergreifender Unterricht Naturwissenschaften). Es will den SchülerInnen biologische, physikalische und astronomische Aspekte des Winters und eigenverantwortliches, naturwissenschaftliches Arbeiten näher bringen. Für den Autor heißt Naturwissenschaft Spaß,wenn die Fragestellungen realistisch sind und einen Bezug zur Umwelt der Schüler haben. Die Schüler werden angeleitet, selbständig zu experimentieren, zu beobachten und zu messen. Die Vorgänge werden protokolliert und ausgewertet. Neben naturwissenschaftlichem Arbeiten wird die Lesekompetenz verbessert. Manche Aufgaben werden gemeinschaftlich gelöst, so kommt auch das Kommunikative nicht zu kurz. Die Aufgaben tragen dazu bei, eine Beziehung zum behandelten Stoff zu schaffen. Das ist eine gute Voraussetzung für das Lernen und ermöglicht Erleben und Empfinden. Der Kommentarteil legt die Philosophie des Lehrmittels offen. Er ist auch hilfreich um den Unterricht vorzubereiten. Er enthält eine Fülle von Ideen und weist auf Ergänzungsmaterial hin. Arbeitsblätter und Grafiken sind ansprechendgestaltet.

[Heinz Schläfli]

Zielpublikum: Mittelstufe

Gesamturteil: unbedingt empfohlen

Engelsiepen,T.: Die Welt im Winter.Verlag an der Ruhr,Mülheim

an der Ruhr 2003, 95 S., 34,30 CHF, ISBN 3-86072-745-1

Nächster Artikel: Ab in den Wald...