Neues Forum zur Waldpädagogik

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember/Januar 2005/2006
Ausgabe Nr. 166

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus der ANU und Umweltzentren

Neues Forum zur Waldpädagogik


Rund 150 Teilnehmer aus dem gesamten

Bundesgebiet und dem benachbarten

Ausland nahmen an der diesjährigen

ANU-Jahrestagung "Umweltbildung im

Wald" teil. Professorin Ute Stoltenberg von

der Universität Lüneburg stellte in ihrem

Einführungsvortrag fest, dass Umweltbildung

ein wichtiger Beitrag zur Bildung

für nachhaltige Entwicklung ist. Nachhaltigkeit

sollte dabei als Prinzip verstanden

werden und zu einer neuen Lernkultur

führen. Professor Robert Vogl von der FH

Weihenstephan unterstrich die Bedeutung

von Waldpädagogik als Antwort auf motorische

Defizite, Bildungsdefizite, nachhaltige

Entfremdung und Betreuungslücken.

In den Arbeitsgruppen wurden

Qualitätskriterien und Zertifizierungsinstrumente

erarbeitet und Beispiele praktischer

Umsetzung vorgestellt. Eine Dokumentation

ist in Vorbereitung. ANU-Mitglieder

können im neuen Internetforum

über Qualitätskriterien für BNE im Wald

diskutieren.Außerdem wurde eine Mailingliste

unter wald@anu.de eingerichtet.

ANU Rheinland-Pfalz, Claudia Leibrock,

E-Mail leibrock@anu.de,www.umweltbildung.de

Nächster Artikel: Leitfaden "Nachhaltigkeit im Alltag voranbringen"