3. Weltkongress für Umweltbildung

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Februar 2006
Ausgabe Nr. 167

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Umweltbildung weltweit

3. Weltkongress für Umweltbildung


Der 3. Weltkongress für Umweltbildung (WEEC) fand vom 2. bis 6. Oktober im italienischen Turin statt. Nach Portugal (2003) und Rio de Janeiro (2004) wird der nächste Kongress erst wieder 2007 in Südafrika abgehalten. Turin war mit über 2.000 Teilnehmenden aus 150 Ländern gut besucht. Dabei waren beispielsweise Universitäten, öffentliche Einrichtungen, NGOs, Schulen, Naturparks, Netzwerke, Berufsverbände, Forschungsinstitute, Medien, Unternehmen. Sie verstanden ihre Arbeit als wichtiges Instrument, um Menschen an Entscheidungsprozessen zu beteiligen und die Demokratie zu fördern. Umweltbildung soll dazu beitragen, das Umweltbewusstsein zu stärken. Gefordert wurden eine nachhaltige Gestaltung von Produktions- und Konsumweisen sowie ein bewussterer Umgang mit den Ressourcen.

Kontakt: Istituto per l'Ambiente e l'Educazione Scholé Futuro Onlus, Fon/Fax +39/011/4 36 65 22, E-mail info@3weec.org

Nächster Artikel: Umweltbildung in Spanien