Sparkurs für Biostationen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2006
Ausgabe Nr. 174

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Sparkurs für Biostationen


Den Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen sollen die Mittel drastisch gekürzt werden.Nach Wunsch der Landesregierung sollen die Einrichtungen in Zukunft mit weniger Personal auskommen und sich auf ihre Kernaufgabe Vertragsnaturschutz beschränken.Umweltbildung wird dagegen als unwichtig angesehen.

(Quelle: Grünstift Düsseldorf)

www.bs-uk.de

Nächster Artikel: Schädliche Katastrophenpädagogik