Heide Bergmann erhielt die "Trophée de femmes"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2007
Ausgabe Nr. 179

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Heide Bergmann erhielt die "Trophée de femmes"


Für ihr Engagement beim Aufbau und der Entwicklung der BUND-Ökostation in Freiburg erhielt Heide Bergmann den mit 10.000 Euro dotierten Umweltpreis "Trophée de femmes 06/07" von der Stiftung Fondation Yves Rocher verliehen. Heide Bergmann war in den Anfangsjahren der BUND Ökostation dort als einzige Beschäftigte tätig, die Ökostation existierte damals nur als Brandruine. Sie legte den Biogarten an, führte Seminare durch und entwickelte das Umweltbildungskonzept für das "Grüne Klassenzimmer", das heute mit 250 Schulklassen und Kindergruppen pro Jahr erfolgreich ist. Der Umweltpreis wird in Zusammenarbeit mit den Zeitschriften "Freundin" und "Natur & Kosmos" jedes Jahr in Deutschland und weiteren elf Ländern vergeben. Frauen, die sich für Pflanzen, Naturschutz oder Umweltbildung engagieren, können sich dort bewerben.

Nächster Artikel: Jugendportal: Mehr Natur und Umwelt